Kategorie: Filesharing & Sharehoster

Ein Anschlussinhaber muss den Täter einer Rechtsverletzung benennen, wenn er die eigene Haftung vermeiden will…

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 30.03.2017 entschieden, dass ein Anschlussinhaber zwar nicht verpflichtet ist, die Internetnutzung seines Ehegatten zu dokumentieren und dessen Computer auf die Existenz von Filesharing-Software zu untersuchen, sofern er aufgrund illegaler Filesharing-Aktivitäten über seinen Internetanschluss abgemahnt wird. Erfährt der Anschlussinhaber jedoch den Namen des Familienmitglieds, welcher die Rechtsverletzung begangen hat, muss

Weiterlesen

Filesharing – Ein vom Hersteller individuell voreingestelltes WLAN-Passwort muss nicht geändert werden…

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 24.11.2016 (Az.: I ZR 220/15 – WLAN-Schlüssel) einen eigentlich selbstverständlichen Fall entschieden. Er hat angenommen, dass der Inhaber eines Internetanschlusses keine Prüfungspflichten verletzt und damit nicht als Störer für Urheberrechtsverletzungen über seinen Internetanschluss haftet, wenn er ein vom Hersteller voreingestelltes WLAN-Passworts beibehält, welches für seinen WLAN-Router individuell vergeben wurde und

Weiterlesen

Sharehoster kann als Gehilfe einer Urheberrechtsverletzung durch unbekannte Dritte haftbar sein…

09Ein Sharehoster ist grundsätzlich nicht als Täter oder Mittäter einer Urheberrechtsverletzung durch unbekannte Dritte haftbar. Wer es als Sharehoster allerdings trotz Hinweis des Rechteinhabers mehrfach unterlässt, rechtsverletzende Dateien zu löschen bzw. entsprechende Verlinkungen zu löschen und Linksammlungen nicht auf neue rechtsverletzende Verlinkungen zu kontrollieren, begeht Beihilfe durch Unterlassen zu einer von einem unbekannten Dritten begangenen Urheberrechtsverletzung.

Weiterlesen

Erfolglose Klagen von Rechteinhabern gegen Anschlussinhaber wegen illegalem Filesharing nehmen zu…

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Haftung von Anschlussinhabern für illegales Filesharing zu Gunsten der Anschlussinhaber erheblich eingeschränkt. Die Zeiten in denen die Instanzgerichte jedem Anschlussinhaber unmögliche Sicherung-, Überwachungs- und Berlehrungspflichten aufgebürdet haben, sind – trotz der neuesten Rechtsprechung des BGH zur Höhe des Lizenzschadensersatzes – weitestgehend vorbei. Auch bei den Instanzgerichten hat im Jahr 2014 ein

Weiterlesen
Seite 1 von 1212345...10...Letzte »